Referenzen

Neubaus Haus M der Forensischen Psychiatrie Am Europakanal Erlangen

Neubaus Haus M der Forensischen Psychiatrie Am Europakanal Erlangen
Neubaus Haus M der Forensischen Psychiatrie Am Europakanal Erlangen

LPH 8 und 9 für die Ausbaugewerke

Jahr: 2019

Leistungsphasen 8 und 9 für die Ausbaugewerke beim Neubau des Haus M der forensischen Psychiatrie Am Europakanal Erlangen

Leistungen:

  • Objektüberwachung, örtliche Bauleitung, Objektbetreuung

Auftraggeber: Dömges Architekten AG

Hauptauftraggeber: Bezirkskliniken Mittelfranken

Geplant ist die Fertigstellung für Ende 2019. Im ersten Quartal 2020 werden die Patienten in das 72-Betten-Haus einziehen können. Ziel ist die Verkürzung von Wegen sowie eine Verzahnung von ambulanter, stationärer und teilstationärer Versorgung.

Die Sicherheitsstandards im Neubau sind hoch: Der Eingangsbereich hat eine Schleuse, es werden ein- und ausbruchsichere Glaselemente, Stahlelemente die als "Entweichungsschutz" bei geöffnetem Fenster dienen und Sichtbetonfassaden verwendet.

Details

Standort Erlangen
Realisierung Ende 2019
Gebäudeart Krankenhaus
Nutzung Forenische Psychiatrie
Aufgabengebiete

Leistungsphasen 8 und 9
der HOAI Ausbaugewerke
örtliche Bauleitung
Objektüberwachung
Objektbetreuung

Leistungen und Referenzen