Referenzen

Generalausbauplanung Bauabschnitt 0 Ersatzneubau Klinikum am Europakanal

Generalausbauplanung Bauabschnitt 0 Ersatzneubau Klinikum am Europakanal

Jahr: 2022 - 2024

Leistungsphase 8 und 9 der HOAI

Leistungen:

Objektüberwachung, örtliche Bauleitung

Auftraggeber: Lemke Fukerider Architekten GmbH

https://www.lf-architekten.de/

Hauptauftraggeber: Bezirkskliniken Mittelfranken

Das Klinikum am Europakanal Erlangen erfährt in den kommenden Jahren eine Generalausbauplanung in mehreren Bauabschnitten. Die bisher heterogen verteilten und dezentral organisierten Funktionsbereiche sollen in einem neuen Gesamtkomplex zusammengefasst werden. Die medizinischen, pflegerischen Prozesse sowie die Versorgungs- und Entsorgungsstrukturen werden durch die Umstrukturierung optimiert. Der Behandlungsprozess sollte im Gebäude klar dargestellt und identifizierbar sein.

Das erste neu zu errichtende Gebäude soll als Funktionsgebäude die Küche mit Speiseraum sowie Arzneimittellager und Apotheke und sonstige Technik und Funktionsräume beherbergen.

Im Untergeschoss des BA 0 befindet sich die Küche inkl. der dafür benötigten Lagerflächen, Technik-, Aufenthalts- und Sanitärräume.

Im Erdgeschoss ist ein Speiseraum, das Arzneimittellager, die Lüftungszentrale sowie diverse Technikräume, eine Apotheke sowie Labore untergebracht

 

 

Details

StandortErlangen
Realisierung2022 - 2024
GebäudeartKlinikum
Nutzung

Funktionsgebäude Krankenhaus

Aufgaben-gebiete

Leistungsphase 8 und 9 der HOAI
örtliche Bauleitung
Objektüberwachung

Leistungen und Referenzen