Referenzen

Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg

Referenz Universität Würzburg
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Referenz Universität Würzburg
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd
Neubau Anorganische Chemie C2 der Universität Würzburg, Campus Hubland Süd

Campus Hubland Süd

Jahr: 2016–/2017

Leistungen:

  • Leistungsphasen 8 und 9 der HOAI
  • örtliche Bauleitung
  • Objektüberwachung
  • Projektsteuerung

Funktionen:

  • Forschungsbau mit Anbindung an den Bestand
  • chemische Labore
  • Glasbläserei
  • Seminar- und Büroräume

Hauptauftraggeber: Staatliches Bauamt Würzburg

Auftraggeber: SPS Architekten GmbH, München

Der Neubau für den Fachbereich der Anorganischen Chemie präsentiert sich als dreigeschossiger, langgestreckter Gebäudekubus im Osten des Bestands. Parallel zum zentralen Altbau angeordnet, wirkt der neue Bau als modulare Erweiterung. Der Neubau awird auf zwei Wegen erschlossen: Neben einem separaten Zugang für Anlieferung und Nachtnutzung im Untergeschoss erfolgt die Haupterschließung vom Zentralbau aus über eine zweigeschossige Brücke. Im Erdgeschoss wird die Anbindung als Foyer zur Ostfassade fortgeführt.

Im 1. und 2. Obergeschoss bilden jeweils ein W2- und ein W3-Bereich eine funktionelle Einheit. Seminarräume, zentrale Laborbereiche und Funktionen befinden sich hingegen im Erdgeschoss. Die Forschungsflächen mit fensterseitigen Auswertebereichen, Labor- und Nebenraumzonen sind an den West- und Ostseiten angeordnet. Die zusammenhängenden und modular aufgebauten Forschungsflächen gewährleisten eine hohe Nutzungsflexibilität und fördern den wissenschaftlichen Austausch. Die Büros im Norden und Süden liegen mit Blick ins Grüne.

Auf ca. 4.400 m2 Nutzfläche ist eine gemischte Büro- und Labornutzung für Forschung und Lehre für 150 Mitarbeiter vorgesehen. Der dreigeschossige kompakte Neubau mit Außenmaßen von ca. 32 x 70 m erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung und ist an den Zentralbau der Chemie angebunden.

Die bauliche Fertigstellung des 31,3 Millionen. Euro teuren Neubaus ist für September 2017 geplant, die Übergabe an den Nutzer erfolgt nach einer dreimonatigen Inbetriebnahmephase im Januar 2018.

Details

Standort Würzburg
Realisierung 2016/2017
Gebäudeart Forschungs- und Bürogebäude
Nutzung Lehrbetrieb, Forschung,
Verwaltung
Aufgabengebiete

Leistungsphasen 8 und 9 der HOAI
örtliche Bauleitung
Objektüberwachung
Projektsteuerung

Leistungen und Referenzen

zurück zur Übersicht Seite drucken