Referenzen

Sanierung Kirche und Pfarrhaus St. Stephanus in Freystadt-Thannhausen

Kirchensanierung St. Stephanus  in Freystadt-Thannhausen
Kirchensanierung St. Stephanus  in Freystadt-Thannhausen
Kirchensanierung St. Stephanus  in Freystadt-Thannhausen
Kirchensanierung St. Stephanus  in Freystadt-Thannhausen

Fassaden- und Sockelsanierung mit Drainage- und Erdarbeiten an denkmalgeschützter Kirche mit Pfarrhof

Leistungen:

  • Leistungsphasen 1–9 der HOAI
  • Planung
  • Ausschreibung
  • Vergabe
  • örtliche Bauleitung
  • Projektsteuerung

Bausumme: ca. 120.000,00 €

Auftraggeber: Kirchenverwaltung Thannhausen mit Unterstützung des Erzbistums Eichstätt

Am Sockel treten im Innen- und Aussenbereich der Kirche bis ca. 2 m Höhe erneut starke Farb- und Putzabplatzungen auf. Putz- und Anstrichschäden sind in erheblichem Umfang auch am Kirchturm vorhanden. Eine 2014 durchgeführte Laboruntersuchung mit Salz-, Feuchtigkeits- und Farbanalyse zeigte hohe Feuchtigkeitswerte insbesondere im Sockel, aber auch in darüber liegenden Bereichen, zum Teil mit hohen Salzgehalten. Beim Fassadenanstrich handelt es sich um einen Dispersions- bzw. Silikonharzanstrich mit schlechtem sd-Wert, wodurch Feuchtigkeit nur schlecht wieder abgegeben werden kann.

Die 1981 verlegte Drainage ist zwischenzeitlich nicht mehr funktionell. Sie wurde erneuert. Die Ableitung des Oberflächenwassers wurde durch die Ausbildung eines Traufkiesstreifens mit Noppenfolie und Drainagesteinen erleichtert.

Auf den Einbau einer Horizontalsperre aus Fugenblechen wird aus statischen Gründen, die Ausführung im Injektageverfahren aus baukonstruktiven Gründen (zweischaliges Mauerwerk aus Bruchstein) verzichtet.
Ebenso erhält der benachbarte Pfarrhof außen einen Neuanstrich mit Putzausbesserungen.

Empfehlungsschreiben der Kirchenverwaltung Thannhausen (15.06.2016)

„(…) gerne bestätigen wir Ihnen die erbrachten Leistungen des Projekts Fassaden- und Sockelsanierung mit Drainage- und Erdarbeiten an denkmalgeschützter katholischer Pfarrkirche St. Stephanus mit Pfarrhof in Thannhausen mit einer Bausumme von ca. 120.000,00 €.

Die Andreas Deß Baubetreuung GmbH betreute die Maßnahme in den Leistungsphasen 1–9 und war ebenfalls für die Projektsteuerung, die Erstellung von Terminplänen, die Koordinierung und Abhaltung von Jour-Fixe-Besprechungen, die Ausschreibung und Vergabe sowie für die allgemeine Planung zuständig.
Herr Deß und sein Team zeichnen sich durch Termintreue, Kostensicherheit, Flexibilität, fachliche Kompetenz und eine sehr starke Durchsetzungsfähigkeit aus.

Die Termin-, Kosten- und Qualitätsvorgaben wurden stets eingehalten und alle Tätigkeiten wurden stets zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt. Wir schätzen die Zusammenarbeit mit der Andreas Deß Baubetreuung GmbH sehr und empfehlen Sie deshalb uneingeschränkt weiter. (…)“

Details

Standort Freystadt-Thannhausen
Realisierung 2014–2015
Gebäudeart Kirche
Nutzung Gottesdienst
Bauleistung

Leistungsphasen 1–9 der HOAI
Planung
Ausschreibung
Vergabe
örtliche Bauleitung
Projektsteuerung

zurück zur Übersicht Seite drucken